Uwe Ohagen: Günter-Zimmer-Gedächtnispreis 2021

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Neuigkeiten
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Dem DHC-Cup 2021 folgte eine launige Siegerehrung mit hübschen Medaillen, übrigens freundlich unterstützt vom Deutschen BundeswehrVerband, bevor die DHC-Mitglieder zur nächsten Ehrung schritten: Es galt nämlich den diesjährigen Preisträger der Günter-Zimmer-Gedächtnispreis auszuzeichnen:

Uwe Ohagen (li.) und Vereinsvorsitzender Michael Schauff (re.)

Laudatio von Michael Schauff:


„Der Günter-Zimmer-Gedächtnispreis des Jahres 2021 geht an unser Mitglied Uwe Ohagen. Seit seinem Eintritt in den Deutschen Hubschrauber Club im August 2008 hat Uwe Ohagen in vielen verantwortlichen Positionen
zum Erfolg von Meisterschaften und Trainingslagern beigetragen. Von 2013 bis 2019 gab er seine fachliche Kompetenz im Vorstand des DHC weiter, und trug so erheblich zur Weiterentwicklung des DHC bei. Uwe überzeugte durch Erstellen von Navigationsaufgaben bei Meisterschaften und Trainingslagern, durch Vereinfachung der administrativen Aufgaben, durch die Einführung der MGVO sowie durch eine durchdachte
Finanzplanung. Als internationaler FAI-CIGSchiedsrichter – zudem ist er Mitglied im LVB, im BLSV sowie im DAeC – versieht Uwe Ohagen seine Aufgaben national wie international mit großer Begeisterung und sehr viel Umsicht. Er bleibt selbst bei großer Belastung ruhig, umsichtig und agiert äußerst gewissenhaft. Seine Auszeichnung soll sich aber nicht nur auf die fachliche und nach außen sichtbar gerichtete Arbeit beschränken. Uwes ausgeglichene und ausgleichende Persönlichkeit sowie seine Bereitschaft, immer und überall zu helfen, ist von unschätzbarem Wert im persönlichen Miteinander, sowohl in der deutschen als auch der internationalen

Hubschrauberfamilie. Uwe Ohagen ist ein von allen geachteter und hoch geschätzter Mensch, der sich um den Hubschrauberflugsport verdient gemacht hat. Zur Würdigung seiner Leistung verleiht ihm die DAeC-Motorflugkommission den Günter-Zimmer- Gedächtnispreis 2021.“