Deutscher Hubschrauber Club e.V.

Unsere Events

Black_spot

Immer viel los beim DHC

Der DHC ist nicht nur einfach ein Hubschrauber-Club. Hier steht das aktive Erleben im Mittelpunkt – mit dem Angebot vielfältiger Events, bei denen Hubschrauber und Mitgliederpflege im Mittelpunkt stehen. Alle Veranstaltungen stehen interessierten Gäste offen, zum Kennenlernen und Mitmachen. Für den besseren Überblick hier die DHC-Events, die regelmäßig angeboten werden:

Offene Deutsche Hubschrauber-meisterschaft (ODHM)

Diese Meisterschaften repräsentieren am besten den DHC. Sie sind sozusagen das Kerngeschäft. In den Jahren, in denen keine Weltmeisterschaft stattfindet, werden eigene Offene Deutsche Hubschraubermeisterschaften (ODHM) organisiert. Austragungsorte sind verschiedene Flugplätze in Deutschland, meist im Süden oder in der Mitte unseres Landes. Die Wettbewerbe laufen über vier Tage (in der Regel von Donnerstag bis Sonntag). Die besten deutschen DHC-Crews werden „Deutsche Meister im Hubschrauberfliegen“ und gewinnen einen Wanderpokal, den es im Folgejahr zu verteidigen gilt.

Impressum

Darüber hinaus dürfen grundsätzlich Gastnationen teilnehmen, da die Meisterschaft ja „offen“ ist. Das ODHM-eigene Regelwerk orientiert sich maßgeblich am offiziellen Regelwerk der Fédération Aeronautique International (FAI), ist jedoch etwas weniger komplex in den Anforderungen. Die Disziplinen Navigation, Slalom, Fender Rigging und Precision Hover sind meist Bestandteil einer ODHM.

Einladungen (auch international) erfolgen über den DHC und beinhalten die aktuellen Bulletins (Informationen zur Veranstaltung und zum aktuellen Regelwerk). Die Mitglieder werden zudem auch per Mail direkt informiert.

Weltmeisterschaften

Eine Hubschrauber-WM ist das herausragende, hoch spannende Highlight beim Helikopterflugsport. WMs finden meist im Vier- bis Fünf-Jahres-Rhythmus statt. Bisher waren England, Frankreich, Österreich, Polen, die USA, Russland und Belarus WM-Gastgeberländer. In Deutschland fanden Hubschrauber-Weltmeisterschaften in der jüngeren Vergangenheit in Nördlingen und in Eisenach statt.

Alle Nationen sind zur Teilnahme eingeladen. Nationale Ausscheidungen verhindern, dass starke Hubschrauber-Nationen nicht überrepräsentiert teilnehmen. Geflogen wird nach aktuell gültigem FAI-Regelwerk. Auch hierzu gibt es im Vorfeld Einladungen über die DHC-Homepage. Neben den Disziplinen Navigation, Slalom, Fender Rigging und Precision Hover findet oft noch ein Leistungsvergleich statt, der das ein oder andere „Kunstflug“-Element enthält und sich großer Beliebtheit bei Teilnehmern wie Zuschauern erfreut.

Auch für Neulinge im Wettbewerbsfliegen sind WM-Teilnahmen empfehlenswert, denn hier besteht die seltene Chance von den Besten zu lernen.

Helicopter World Championship (HWC)

Hinter dem Begriff HWC verbirgt sich ein actionreicher und auf Schnelligkeit konzentrierter Wettkampf, der für Zuschauer sehr attraktiv ist, da immer zwei Teams im direkten Vergleich gegeneinander antreten und auf Zeit einen Parcours abfliegen.

Es gibt nur zwei Disziplinen: Slalom und Fender Rigging. Fehler werden sofort auf dem Flugfeld von den Schiedsrichtern zusammengerechnet. Das schnellste Team mit den wenigsten Fehlern gewinnt und tritt im Ausschlussverfahren gegen die nächsten Teams an. Eine HWC zu gewinnen ist jedoch nur die halbe Miete, denn die HWC wird über den Zeitraum eines Jahres in wechselnden Ländern ausgetragen. Erst bei der letzten HWC wird die Gesamtsieger-Crew ermittelt.

Regelwerk und die genaue Punkteberechnung sind auf der FAI-Webseite erhältlich. Der DHC fördert die WHC-Teilnahme auch im Ausland.

Trainingslager (TL)

Damit kein Team ins kalte Wettkampfwasser fällt, lädt der DHC jährlich zu ein bis zwei Trainingslagern ein. Das seit Jahren etablierte, feste Datum ist das Pfingstwochenende. Alle Wettkampf-Disziplinen werden als freies Training, aber auch in bewerteten Durchgängen angeboten. Crews und Schiedsrichter werden in ausführliche Briefings up to date gehalten. Zudem bietet sich ein Trainingslager auch vorzüglich als Schnuppertraining für neue Crews und Mitglieder an.

Genauere Informationen zu einem aktuell anstehenden Trainingslager werden auf der DHC-Webseite und per Rundmail veröffentlicht.

Trainingslager 2020 Mengen

Fortbildungen

Der DHC ist bestrebt für seine Mitglieder auch Fortbildungen anzubieten beziehungsweise zu fördern. Oft kommen gute Ideen von einzelne Mitgliedern, die dann auch Kurse auf die Beine stellen oder Exkursionen organisieren. Thematisiert wird meist die Flugsicherheit. Einladungen erfolgen vereinsintern.

Fly In

Unsere Mitglieder schlagen einen Flugplatz vor, an dem alle Interessierten zu einem persönlichen Treffen (Fly In) zusammenkommen. Die Anreise kann, muss aber nicht per Fluggerät erfolgen. Hierbei steht nicht der Wettbewerb im Fokus sondern die Mitgliederpflege. Einladungen erfolgen vereinsintern via Rundmail.

Fly In 2

Jahreshauptversammlung (JHV)

Jahreshaupt-versammlung (JHV)

Der DHC ist ein eingetragener Verein (e. V.) und kommt als solcher auch einmal jährlich seiner Verpflichtung nach, eine Jahreshauptversammlung (JHV) durchzuführen. Meist ist sie ins Pfingst-Trainingslager integriert. Alle zwei Jahre stellen sich auch Vorstand und Schatzmeister zur Wahl. Einladungen und Anträge erfolgen vereinsintern per Rundmail. Die Satzung des Deutschen Hubschrauber Club e. V. ist hier zu finden:

Messeauftritte

Luftfahrtmessen bieten eine gute Chance, um Interessierte und den DHC auf einen Plausch zusammenzubringen. In den zurückliegenden Jahren war der DHC Stammgast auf der AERO in Friedrichshafen. An dieser Tradition soll auch in der Zukunft festgehalten werden. Auf Europas größter Fachmesse für die Allgemeine Luftfahrt können sich die Gäste bei den Mitgliedern direkt über alle Aktivitäten und möglichen Funktionen innerhalb des Vereins informieren. Die DHC-Webseite gibt Auskunft über geplante Messeauftritte.

Die DHC-Mitglieder werden natürlich immer auf dem neuesten Stand zur Messevorbereitung gehalten.

AERO 2019

Nationale Meisterschaften

So wie der DHC in Deutschland regelmäßig eine ODHM veranstaltet, finden auch in anderen Nationen offene nationale Meisterschaften statt.

Der DHC fördert in der Regel die Teilnahme von Crews und Schiedsrichtern.

Hubschrauber Meisterschaften in China
Nationale Meisterschaften Near East 1
Hubschrauber Meisterschaften in Russland

Helikopterreisen

Zum Ende der Sommersaison geht es meist in kleineren Gruppen mit Helikoptern auf Reisen in Europa.

Der DHC veranstaltet die Helireisen zwar nicht selbst, vermittelt aber bei Interesse Ansprechpartner und veröffentlicht anschließend auch Berichte, wenn DHC-Mitglieder teilgenommen haben.

Die Routen führen über wunderschöne Landschaften in Deutschland und im benachbarten Ausland.