Axel Wingerath:  Schiedsrichter und Organisation.

1960 in Düsseldorf geboren, in Augsburg sprechen gelernt, bei Köln zur Schule gegangen und nun Wahlhamburger.

Insgesamt etwa 10000 Flugstunden in ca. 25 Jahren beruflicher Fliegerei. Begonnen hat es mit Segelflug, dann Hubschrauber bei der Luftwaffe im Such und Rettungsdienst, Executive, ADAC, Fluglehrer (IFR, VFR, CPL.ATPL, Ratings), Cpt. Boeing 737/3-8 im Linien- und Charterverkehr bei Hapag-Lloyd/TUI.
Wegen eines „Medical“ erlernte ich einen neuen Beruf: Psychologe. Nach mathematisch-naturwissenschaftlicher Auslegung des Studiums mit zweijähriger Forschung in psychologischen Grundlagen nun in der Psychotherapie tätig.

Meine fliegerische „Kinderstube“ liegt in der Hubschrauberfliegerei. Daher bringt es mir besonders Freude, Sportveranstaltungen in dem Bereich zu organisieren und durchzuführen. Im DHC bin ich seit 1992.
Hobbys sind neben dem DHC, Critical Incident Stress Management (Stiftung Mayday), Leichtathletik, Segeln und Schifahren. Mich interessieren allgemein Menschen und deren Leistungsfähigkeit und somit auch das Interface Cockpit-Mensch.