AERO 2009 - DHC war mit einem Stand vertreten!

Auf der diesjährigen AERO, die Anfang April in Friedrichshafen stattfand, gab es erstmals eine Halle, die ausschließlich dem Helifliegen gewidmet war. Dies war auch der Grund dafür, dass der DHC gebeten wurde, dort einen Stand zu besetzen.

Das Thema des Standes war – wie konnte es anders sein – schwerpunktmäßig die diesjährige Offene Deutsche Hubschrauber Meisterschaft (ODM) in Mengen-Hohentengen. Die Standbesetzung – bestehend aus Michael Schauff, Michael Junk, Uta Zielezniak, Gisela Freund und Bettina Schleidt - informierte zahlreiche Interessenten über den DHC als Verein und warb potentielle Mitglieder. Daneben galt es, die verschiedensten Fragen zu den Aufgaben, der Geschichte und zur ODM 2009 zu beantworten. Die Tage am Messestand fanden in der Regel ihren Abschluss auf einer der zahlreichen Standparties, wo in netter Runde - oft auch bei Musik – alte Kontakte aufgefrischt und neue geknüpft wurden. Falls mal jemand in Friedrichshafen zwischen landen sollte und eine gute Kneipe am Flugplatz sucht: ich kann bei Bedarf einen preisgünstigen und guten Italiener als Bodensee-Helicopter-Geheimtipp empfehlen.

Das Zentrum der Heli-Halle, in der unter anderem auch der Deutsche Hubschrauber Verband (DHV) einen Stand hatte, bildete das Heliforum, wo regelmäßig verschiedene Vorträge mit Hubschrauberbezug wie beispielsweise zur Aerodynamik stattfanden.
Die Besucherzahl war in der Helihalle und wohl auch auf der gesamten AERO am Samstag am höchsten. An den anderen Tagen war eher wenig los und es fanden vor allem Heliszene-Insider, Freunde und Clubmitglieder ihren Weg zu uns.

Es wird übrigens derzeit überlegt, die AERO künftig jährlich durchzuführen, was aber bei vielen Ausstellern u. a. aufgrund der Kosten und des Aufwandes abgelehnt wird. Es wird also sicher eine spannende Diskussion werden, ob es tatsächlich eine AERO 2010 - neben der 100-Jahre-Jubiläums-ILA in Berlin – geben wird.

Fazit aus DHC Sicht: Wir hatten untereinander viel Spaß am Stand und konnten sicher einige Zuschauer für die ODM gewinnen, neue Mitglieder werben und unsere Begeisterung fürs Heli fliegen vermitteln. Der relativ geringe Besucherandrang ist vermutlich drauf zurückzuführen, dass in diesem Jahr erstmals eine komplette Halle für Hubschrauber reserviert war, was sich erst noch als Angebot der AERO etablieren und herumsprechen muss. Eine gute Idee ist es allemal.

Bettina Schleidt
 
img 0120 klein