Raab/Weber

Kristin Raab, 38 Jahre alt, ist seit 1995 Grundschullehrerin in Augsburg und und fliegt seit 2000 Hughes 300 und hat seitdem rund 150 Flugstunden in ihrem Flugbuch dokumentiert.

Die Begeisterung für das Hubschrauberfliegen wurde in ihr geweckt, als sie einen Rettungshubschrauber im Einsatz erlebte.

Anke Weber (34), ist Bundeswehrsoldatin und als Anästhesieschwester und Rettungsassistentin auf dem Rettungshubschrauber Christoph 22 Ulm schon erfahren in der Hubschrauberfliegerei. Das reine Mitfliegen als Besatzungsangehörige reichte aber nicht aus, um ihren Wunsch auf Fliegen restlos zu erfüllen. Deshalb erwarb sie 2003 den PHPL und hat seitdem auf Schweizer 269 rund 70 Stunden gesammelt.

Beide kannten sich schon aus ihrer gemeinsamen Zeit an der Hubschrauberakademie Augsburg, deren Leiter Wolfgang Koske sie auch bei ihrer Teilnahme an der ODM betreut. Animiert zur Teilnahme hat sie Anfrage des DHC-Vorsitzenden Konrad Geissler.

Zur Zeit trainieren sie gelegentlich am Flughafen Augsburg. Das Trainingslager in Nördlingen stellt für die beiden das erste konzentrierte Training dar. Für ihre Teilnahme an der Deutsche Hubschraubermeisterschaft haben sie keine hochgesteckten Erwartungen. Die Teilnahme und das Sammeln von Erfahrung ist den beiden wichtig.

Mit ihrer Teilnahme am Trainingslager in Nördlingen sind sie sehr zufrieden, das Dortsein war wichtig und zeigt erste Ergebnisse. Für die Organisation fanden sie nur lobende Worte. Begeistert äußersten sie sich vor allem über die Bereitschaft der „Alten“, den Jungen mit Tipps und Tricks zur Seite zu stehen.
 
Kristin Raab & Anke Weber

Drucken