Update zur Corona-Krise

Liebe DHC-Mitglieder, liebe Freunde,

die Corona-Krise zwingt uns zu unpopulären Maßnahmen: Alle bis zum Herbst diesen Jahres gelante Aktivitäten des Deutschen Hubschrauber Club e. V. sind abgesagt!

Wir haben uns am 23. März schweren Herzens für diese Absagen entschieden, weil die Gesundheit aller aktiv und passiv Beteiligten an erster Stelle stehen muss. Unsere medizinischen Mitglieder gehen davon aus, dass die Krise nicht bis August überstanden sein wird. Zudem hat uns der DAeC als unser Dachverband empfohlen, alle fliegerisch-sportlichen Events vorerst einzustellen.

Unsere Absagen gelten für¨die AERO in Friedrichshafen (die Messe findet nicht statt), für unser Pfingst-Trainingslager in Mengen und, last but no least, für unsere ODHM, die wir Anfang August auf dem Flugplatz Jena-Schöngleina austragen wollten. Wir hoffen, dass sich die Lage bis zum Herbst so weit entspannt, dass wir vielleicht im September ein DHC-Treffen (wenn möglich natürlich mit fliegerischem Anteil) arrangieren können, bei dem wir dann gemeinsam mit Euch über die weitere Planung sprechen können. Wir sind fest entschlossen, die ODHM im Frühsommer 2021 abzuhalten. Jena ist dafür der Platz unserer Wahl.

Mit unseren Absagen sind wir übrigens nicht allein, denn auch in Frankreich sind alle Hubschrauber-Aktivitäten bis auf weiteres storniert. Ob die Polen und Russen ihre Meisterschaften planmäßig durchführen können (dürfen), wissen wir (Stand heute) leider nicht, aber es ist müßig über eine deutsche Teilnahme nachzudenken, da eine Einreise nach Polen oder Russland derzeit unmöglich ist. Wir halten Euch informiert und hoffen sehr, dass Ihr alle gesund bleibt.

Euer DHC-Vorstand